Was kostet mich der Führerschein?

Was kostet mich der Führerschein?

Wenn man sich im Freundeskreis oder im Internet umhört, stößt man in Sachen Führerscheinkosten immer auf unterschiedliche Zahlen. Mal mehr, mal weniger. Und auch finde-deine-fahrschule.de kann dir in diesem Punkt leider keinen genauen Betrag nennen, da die Kosten für den Führerschein sehr individuell sind und von vielen Faktoren abhängen.

Faktor Fahrschule
Wo befindet sich deine Fahrschule? Denn je nach Region und Angebot, so unterschiedlich können auch die Preise der jeweiligen Fahrschule ausfallen. Zudem gibt es in Sachen Führerscheinkosten keine einheitliche Gebührenordnung. Das heißt, dass jede Fahrschule ihren eigenen Preiskatalog aufstellen kann. Umso wichtiger ist es sich vorher bei mehreren Fahrschulen Angebote einzuholen.

Tipp: Nimm dir die Zeit und vergleiche: Auf finde-deine-fahrschule.de kannst du anhand der Bewertungen anderer Fahrschüler schnell erkennen, welche Fahrschule in deiner Stadt ein gutes Preis-Leistungsverhältnis anbietet und wo sich die Fahranfänger wohl gefühlt haben.

Natürlich kannst du dir auch persönlich ein Bild von der Fahrschule machen und dir direkt vor Ort ein Angebot abholen. So gewinnst du vielleicht nicht nur einen ersten Eindruck von der Fahrschule insgesamt, sondern hast eventuell auch die Chance deinen zukünftigen Fahrlehrer kennenzulernen. Denn neben einem fairen Angebot, kommt es natürlich auch aufs Zwischenmenschliche an und das darf bei dieser wichtigen Ausbildung nicht zu kurz kommen.

Achtung bei Lockangeboten
Leider gibt es auch unter den Fahrschulen schwarze Schafe: Immer wieder erfahren wir von sogenannten Lockangeboten, die Fahrschulen in Form von Coupon-Aktionen oder besonderen Rabatten nutzen, um Fahrschüler zu gewinnen. Der sehr günstige Preis ist aber Teil einer kleinen Trickkiste. In manchen Fällen holen sich die Fahrschulen das Geld im Nachhinein durch Extra-Fahrstunden wieder rein und die Ersparnis für den Fahrschüler ist gleich Null.

Faktor Fahrschüler
Je nachdem, wie viel der Fahrschüler an Vorkenntnissen und Fähigkeiten mitbringt, umso schneller oder mühsamer gelingen die verschiedenen Fahrten mit dem Fahrlehrer. Drum mach dir nichts draus, wenn du vielleicht die eine oder andere Übungsstunde länger brauchst als deine Freunde. Jeder Fahrschüler hat sein eigenes Lerntempo.

Tipp: Vielleicht hast du in deinem Freundes- oder Bekanntenkreis einen erfahrenen Fahrer, der dich vor Beginn der Fahrschule einmal mit auf den Übungsplatz nimmt. Dort kann man mit dem eigenen Auto auf einem freien Feld das Anfahren, Bremsen, Wenden etc. schon einmal ausprobieren, was dir in der Fahrschule eventuell die eine oder andere Fahrstunde ersparen könnte.

Faktor Führerscheinklasse
Natürlich hängt der Preis auch von der Art des Führerscheins ab. Denn für Klasse B, also für den Pkw, sind deutlich mehr Fahrstunden notwendig, als wenn du den Mofaführerschein machen möchtest. Dementsprechend fallen auch die Gesamtkosten geringer aus.

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen? Dann klicke auf Gefällt mir: